Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand: Juni 2014)

1. Geltungsbereich

  • Gegenstand des Unternehmens Eventfloristik Dürr Inhaber Thomas Dürr ist die Vermietung von Eventdekorationen, Mietpflanzen, Mietgefäße und das fertigen von Floristik für Events.
  • Die Lieferung, Leistungen und Angebote von Eventfloristik Dürr erfolgen ausschließlich auf Grunde dieser Geschäftsbedingungen.
  • Bei Auftragserteilung gelten diese Geschäftsbedingungen als anerkannt.
  • Etwaige anders lautende Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.

2. Angebote und Vertragsabschluss

  • Die Angebote von Eventfloristik Dürr sind unverbindlich.
  • Ein Vertrag zwischen Eventfloristik Dürr und dem Mieter oder Besteller kommen entweder durch eine schriftliche Auftragsbestätigung per Brief, Fax oder Email seitens Eventfloristik Dürr oder durch Erfüllung des Auftrages seitens Eventfloristik Dürr zustande. Eventfloristik Dürr hat das Recht, noch nicht bestätigte Aufträge auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  • Vom Auftraggeber mündlich erteilte Aufträge und Auftragsbeständerungen bereits bestätigter Aufträge werden nur wirksam, wenn sie von Eventfloristik Dürr schriftlich bestätigt werden.
  • Für die Verträge gelten die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preislisten von Eventfloristik Dürr, sofern einzelvertraglich nichts anderes vereinbart wurde.
  • Die Preise verstehen sich in EUR zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.
  • Die in unseren Preislisten aufgeführten Mietgebühren beziehen sich auf die Dauer von 3 Tagen,
  • Der Abhol- und Rückgabetag gilt jeweils als ein ganzer Tag.

3. Zahlungen

  • Rechnungen sind sofort nach Ihrem Erhalt ohne jeden Abzug auf das von Eventfloristik Dürr angegebene Konto zu leisten. Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarungen.
  • Kommt der Mieter / Kunde mit seiner Zahlungspflicht ganz oder teilweise in Verzug, so hat er ab diesem Zeitpunkt Verzugszinsen in Höhe von jährlich 5 % über dem Basiszins der EZB zu zahlen, soweit Eventfloristik Dürr nicht einen höheren Schaden nachweist.
  • Eventfloristik Dürr ist berechtigt bei größeren Projekten Vorauskasse zu verlangen und erst nach Erhalt der Rechnungssumme Leistungen zu erbringen. Dies gilt insbesondere bei Neukunden. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, eine Kaution in Höhe des Warenwertes zu verlangen.

4. Stornierungen

  • Die Stornierung von Aufträgen durch den Mieter ist grundsätzlich möglich und muss schriftlich erfolgen.
  • Bei Stornierungen bis 4 Wochen vor Mietbeginn fallen keine Gebühren an.
  • Bei Stornierung bis 2 Wochen vor Mietbeginn fallen 30 % Gebühren an.
  • Bei Stornierung bis 5 Tage vor Mietbeginn fallen 80 % Gebühren an.

5. Haftung, Versicherung

  • Für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet Eventfloristik Dürr nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt für Erfüllungs- und Verrichtungshilfen und gesetzlicher Vertreter von Eventfloristik Dürr.
  • Der Kunde ist verpflichtet, sofern nicht anders vereinbart, die Mietgegenstände auf eigene Kosten ordnungsgemäß und ausreichend gegen alle Risiken (Verlust, Diebstahl, Beschädigungen, Haftpflicht) zu versichern.
  • Fehlende und nicht zurück gelieferte Mietgegenstände werden zum Listenpreis berechnet
  • Mietgegenstände, die noch reparaturfähig sind, werden von Eventfloristik Dürr überholt. Ersatzteile und Zeitaufwand werden dem Mieter berechnet.

6. Erfüllungsort und Gerichtstand

  • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, der Sitz des Unternehmens. Das Unternehmen ist allerdings berechtigt, Ansprüche gegen den Mieter auch an jedem anderen für dieses zuständige Gericht gelten zu machen.
  • Für die Vertragsabschlüsse gilt das deutsche Recht.

7. Schlussbestimmungen

  • Änderungen und Ergänzungen zum Vertrag bedürfen zu Ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.
  • Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.
  • Sollten einzelne Teile der vorstehenden AGBs unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGBs voll wirksam.

8. Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung – Dürr – Kein Event ohne Grün

Wie gewährleisten wir einen vertrauensvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen?

Sehr geehrte Webseitenbesucher,
wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung in allgemeiner, transparenter und verständlicher Form darüber informieren, wie wir den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DS-GVO) gewährleisten.

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Daten von uns erfasst werden, zu welchen Zwecken wir die Daten erfassen und was mit den erfassten Daten passiert. Da dies wichtig ist, sollten Sie sich die Zeit nehmen, unsere Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

  1. Allgemeines zur Nutzung unserer Internetseite

Die Nutzung unserer Internetseite www.duerr-event.com ist grundsätzlich ohne jegliche Angabe personenbezogener Daten nutzbar.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit sich zum Beispiel telefonisch, an uns zu wenden. Die Datenverarbeitung erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung. Unsere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen erfolgt aus den oben genannten aufgelisteten Zwecken.

  1. Erfassung allgemeiner Daten (Logfiles)
  2. a)
    Beim Aufrufen unserer Website werden automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden hierbei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
    Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • die zuvor besuchte Internetseite (sogenannte Referrer),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,
    • der Name Ihres Internet-Service-Providers sowie
    • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen
  3. b)
    Die unter Ziff. 2 a) genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
    Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
    • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den unter Ziff. 2 b) genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

  1. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre nach Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung von Ansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• dies gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

  1. Rechte der betroffenen Person (Betroffenenrechte)

Sie haben das Recht gemäß Artikel 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über
a) die Verarbeitungszwecke;
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
c) die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden;
d) die geplante Speicherdauer;
e), das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruchs;
f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g) die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie
h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

zu verlangen.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, siehe Ziffer 17.

 

  1. Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DS-GVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

  1. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“ Artikel 17 DS-GVO)

Die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Ihre Recht auf Löschung beinhaltet:
a)
Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b)
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  1. c)
    Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt
    gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    d)
    Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    e)
    Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    f)
    Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
  2. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)

Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DS-GVO)

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

9. Bedingungen für die Einwilligung (Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO)

Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die betroffene Person wird vor Abgabe der Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt. Der Widerruf der Einwilligung muss so einfach wie die Erteilung der Einwilligung sein. Möchten Sie vom Widerruf der Einwilligung Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@duerr-event.com

 

  1. Widerspruchsrecht (Artikel 21 DS GVO)

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DS GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt E-Mail an: info@duerr-event.com

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO)

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.
In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.Möchte eine betroffene Person Ihre Rechte wahrnehmen, kann sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, siehe Ziffer 17.

  1. Sicherheit der Verarbeitung (Artikel 32 DS-GVO)

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff oder Missbrauch haben wir umfangreiche technische- und organisatorische Maßnahmen, Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Unsere Mitarbeiter sind im Datenschutz geschult und zur Geheimhaltung und zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet.
Unsere Datenschutzgrundsätze sind hierbei die Gewährleistung der:
1. Vertraulichkeit,
2. Integrität,
3. Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen. Des Weiteren sind unsere Mitarbeiter im Datenschutz geschult und zur Geheimhaltung und zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet.

  1. Cookies

Um unseren Internetauftritt für Sie benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, setzen wir Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die lokal auf Ihrem Notebook, Tablet, Smartphone etc. gespeichert wird. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. So setzen wir z.B. sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht. Ihr Browser bietet auch eine Funktion an, Cookies zu löschen (z.B. über Browserdaten löschen). Weitere Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung bzw. in der Regel unter Einstellungen Ihres Internet-Browsers. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DS-GVO erforderlich.

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen; wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

» Name der abgerufenen Datei,
» Datum und Uhrzeit des Abrufs,
» übertragene Datenmenge,
» Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Cookies im gesamten Browser zu deaktivieren oder zu verwalten.

https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies#ie=ie-11
http://help.opera.com/Windows/10.00/en/cookies.html

  1. Verwendete – Analyse-Tools

Die im Folgenden aufgeführten Analysewerkzeuge führen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO durch. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen.
Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien entnehmen Sie bitte aus den entsprechenden Tracking-Tools.

  1. i)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

» Browser-Typ/-Version,

» verwendetes Betriebssystem,

» Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

» Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

» Uhrzeit der Serveranfrage,

 

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe ( https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de ).

  1. Allgemeine Hinweise zu Plug-Ins

Wir setzen derzeit keine Plug-Ins auf unserer Homepage ein.

  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung / Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO ist.

Thomas Dürr
Dürr – Kein Event ohne Grün
Rüsselsheimer Straße 15
65451 Kelsterbach

Tel. 06107 – 2258
Fax 06107 – 2236

E-Mail: info@duerr-event.com

Web: www.duerr-event.com

  1. Zuständige Datenschutzbehörde

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

Telefon: +49 611 1408 – 0
Telefax:  +49 611 1408 – 611

Poststelle@datenschutz.hessen.dehttps://datenschutz.hessen.de

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.